Home
Sterbebegleitung
Reiki / Links
Meridian Balance / Sonstiges
EMF Balancing Technique
NES/ESS Synchrotize System
Kurse Neue Energie
Kosten / Kontakt
 


Diese Sitzungen kreieren ganzheitliche Balance über das elektromagnetische Feld (EMF) und sind deshalb ein nützliches Werkzeug zur Unterstützung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens, für Selbsterkenntnis und das Eintauchen in die eigene innewohnende Weisheit.             

Der Practitioner folgt einem vorgegebenen Bewegungsablauf im elektromagnetischen Feld des Klienten und begleitet den Ablauf mit unterstützenden Worten.

Bei diesen Sitzungen gibt es weniger direkte Berührungspunkte, da vorallem im feinstoff-lichen Feld gearbeitet wird und sie können Deinen persönlichen spirituellen Weg unterstützen.
                                          

Jede Sitzung dauert ungefähr eine Stunde. Der Empfänger liegt auf einem Massagetisch, während der Practitioner Tai-Chi ähnliche Bewegungen ausführt. Bei den meisten Bewegungen führt der Practitioner seine Hand durch Teile des Universellen Kalibrierungsgitters (UCL) des Klienten, das den gesamten Körper bis zu einem Abstand von 60 cm vollkommen umgibt. Manchmal legt der Practitioner auch ganz sanft seine Hände auf den Körper, um den Energiefluss zu ebnen.

Jede Sitzung bewirkt eine Stärkung des UCL, wodurch dieses jedes Mal dauerhaft eine noch höhere elektrische Ladung halten kann. Obwohl die Durchführung jeder Sitzung immer gleich ist, so ist doch die Kalibrierung (oder Stärkung) für den einzelnen Menschen, der die Sitzung empfängt, einzigartig. Die Kalibrierung wird von seiner inneren Weisheit bestimmt, sie ist Ausdruck seiner persönlichen elektromagnetischen Konfiguration.

Das Balancieren des Energiefeldes beginnt, wenn Sie bequem auf dem Massagetisch liegen.

Zuerst wird das Feld “vorbereitet”, indem universelle Energie aus den Händen des Practitioners hinaus und durch Ihre Energie-Anatomie fliesst. Das kann ein Gefühl von Wärme, Kribbeln oder Entspannung erzeugen. (Hierbei handelt es sich um Energie des Universums, nicht um die persönliche Energie des Practitioners.)

Dann beginnt der Vorgang des “Klärens”, wobei die Energiefasern gedehnt werden. Hierbei kann es zu dem Gefühl kommen, dass Stränge von Energiefasern ganz sacht gezogen werden. Dies ist Teil des Kalibrierungsprozesses innerhalb des Systems des Universellen Kalibrierungsgitters.

Beim nun folgenden Vorgang des “Balancierens” legt der Practitioner seine Hände auf einige Energiezentren (Chakra). Diese Berührung erzeugt oft wahrnehmbare Temperaturunterschiede im Körper und führt zu den letzten Ausgleichungen oder „Schliessen“ der Energiesitzung. Ein besonderes Merkmal dieses sanften Vorgangs ist ein kühler oder kalter Energiefluss, der oft die traditionellere warme oder heisse „Heil“-Energie begleitet.

Was ist der Grund für eine EMF Sitzung?

Es gibt viele Gründe, warum Menschen zu einer EMF Balancing Technique Sitzung kommen: der Wunsch nach Entspannung, nach mehr Wohlbefinden, nach Verständnis für das Selbst …

Jede Sitzung führt zu einer kraftvollen Neuausrichtung innerhalb der Energieanatomie, die das Universelle Kalibrierungsgitter stärkt. Das trägt wesentlich zur Partnerschaft mit dem vereinten Energiefeld bzw. Kosmischen Gitter bei.

                             

Die Sitzungen

Wenn man alle vier Phasen in ihrer Reihenfolge erhalten hat, kann man jede dieser Phasen beliebig wiederholen, oder man fährt fort mit den Phasen V-VIII, die ebenfalls hintereinander gegeben werden müssen.





Phase 1        Weisheit und Emotion
Herstellung des Gleichgewichts zwischen Wissen und Emotion, zwischen Herz und Verstand.


Phase 2        Selbst-Richtung und Selbst-Untertützung
In dieser Phase wird ein Übermass an Energie gelöst, die an die Vergangenheit bindet, ohne durch die schmerzhaften Erfahrungen dieser Energie gehen zu müssen. Sie löst Blockaden und unterstützt das Bewusstwerden der persönlichen Selbst-Richtung.


Phase 3        Ausstrahlen der Kernenergie
Intensivierung der Kernenergie - Erweiterung unserer angeborenen inneren Weisheit und Eigenverantwortung - innerer Frieden.


Phase 4        Energetische Vollendung
Unterstützung, unser Potential zu manifestieren. vertieft die Wirkung der vorhergehenden Sitzungen und fördert unser gesamtes Bewusstsein.




Zu Beginn jeder Sitzung der Phasen V-VIII sitzt der Klient auf einem Stuhl. Der EMF Practitioner bittet ihn, die Augen zu schliessen, sich zu entspannen und tief durchzuatmen. Dann lädt er ihn ganz sanft ein, die Sitzung zu beginnen. Nach einer kleinen Eröffnungszeremonie stellt er ihm drei ganz einfache Fragen und bittet ihn, still darüber nachzudenken. Danach schaut sich der Klient eine Serie von 11 wunderschönen „Practice Mastery“ Bildkarten an, die 11 der 44 Meisterschaftsattribute des „Practice Mastery“ Kartensets darstellen, plus eine zusätzliche Karte, die jedes beliebige Attribut darstellen kann.

Der Klient wählt nun die Meisterschaftsattribute aus, die er zum aktuellen Zeitpunkt in seinem Leben gerne praktizieren und in sich selbst verstärken will (zum Beispiel Geduld, Fröhlichkeit, Harmonie, Liebe …) Nach der Auswahl der Attribute legt er sich dann auf die Liege und erhält den Rest der Sitzung.

Die Bewegungen des Practitioners beim nun folgenden Teil der Sitzung werden davon bestimmt, welche Attribute der Klient in welcher Reihenfolge ausgewählt hat. Dadurch ist jede Sitzung einzigartig.

Zum Abschluss der Sitzung bekommt der Klient ein Blatt für persönliche Aufzeichnungen und eine kurze Aufzeichnung der Sitzung, die er mit nach Hause nehmen kann. Auf dem Blatt für persönliche Aufzeichnungen gibt es zur Anregung auch noch Fragen für den Klienten, über die er nachdenken kann, während er beginnt, verstärkt seine Meisterschaft im Alltag praktiziert.

Phase 5        Unendliche Liebe

Das Lichtmuster der unendlichen Liebe umfasst einen Bereich, der das Herzzentrum, das Hohe Herzzentrum, die Kehle, all die kleinen Energiezentren um den Mund herum sowie das Zentrum auf der Nasenspitze einschliesst.


Phase 6        Unendliches Mitgefühl

Zu dieser Phase gehören zwei verschiedene Lichtmuster, und zwar eins für jede Hand. Jedes dieser Lichtmuster umfasst einen Bereich, der das Energiezentrum in der Mitte der Hand (innen und aussen) sowie all die kleinen Energiewirbel an den Fingern einschliesst.


Phase 7        Unendliche Präsenz

Hierzu gehören zwei verschiedene Lichtmuster, und zwar eins für jeden Fuss. Jedes dieser Lichtmuster umfasst einen Bereich, der das Haupt-Energiezentrum in der Fusssohle und auf dem Fussrücken sowie all die kleinen Energiewirbel an der Fusssohle und den Zehen einschliesst.


Phase 8        Unendliche Weisheit

Dieses Lichtmuster umfasst all die Lichtpunkte im Gehirn sowie all die Energiewirbel, die mit dem Kronenzentrum in Verbindung stehen. Die Energie und Farbe von allen Lichtmustern der Phasen V-VIII ist Platin, was ein katalytisches Element bedeutet, das zur Beschleunigung der Resonanz des Kronenzentrums beiträgt.